1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Häufige Fragen

Messwesen im Qualitätsmanagement

Bevor Sie sich für einen Kalibrierdienstleister entscheiden:

  • Ist der Dienstleister (Anbieter) als Kalibrierlaboratorium nach ISO/IEC 17025 akkreditiert?
  • Für welches Aufgabenspektrum ist er akkreditiert?
  • Liegt Ihr Bedarf innerhalb dieses Spektrums?
  • Sind für die verwendeten Normalgerätschaften die Anschlussmessungen zur Rückführung auf das entsprechende nationale bzw. internationale Normal belegbar?
  • Sind die entsprechenden Bescheinigungen gültig und weisen sie das Verfahren der Anschluss-Messungen aus? Ist die Kompetenz des Ausstellers der Bescheinigungen unbestritten?
  • Sind die Kalibrierverfahren des Anbieters dokumentiert und ausreichend validiert?
  • Können die ermittelten Messunsicherheiten durch ein Messunsicherheitsbudget belegt werden?
  • Ist die mit dem Aufgabengebiet verbundene Angabe der Messunsicherheit realistisch? Oder stellt sie einen Idealfall dar, der für Ihre Anwendungen u.U. nicht reproduziert werden kann?
  • Ist die Planung der Wiederholungskalibrierungen durch den Anbieter möglich? Kann er, soweit die Frist zur Wiederholung der Kalibrierung bekannt ist, die Terminüberwachung vornehmen?
  • Enthält das Angebot alle in Ihrer Anwendung zu kalibrierenden Messgrößen gemäß der anzuwendenden Norm?
  • Ist die Aushändigung des komplett ausgedruckten und signierten Kalibrierscheines unmittelbar nach der Kalibrierung möglich?
  • Werden die Messdaten automatisch oder von Hand aufgezeichnet?
  • Soweit Software zum Einsatz kommt, ist diese ausreichend validiert?
  • Sind die ausführenden Mitarbeiter des Anbieters mit ausreichend ingenieurtechnischem Know-how auf dem Gebiet der Messtechnik ausgestattet?
  • Über welche Berufserfahrung verfügen diese Mitarbeiter?
  • Was unternehmen die ausführenden Mitarbeiter des Anbieters, wenn in kritischen Fällen keine ordnungsgemäße Kalibrierung vorgenommen werden kann?
  • Können die ausführenden Mitarbeiter des Anbieters bei Kalibrierergebnissen, die nicht den Anforderungen entsprechen und lediglich auf einer Dejustage der Messeinrichtungen beruhen, geringfügige Justagearbeiten vornehmen?
  • Ist der Anbieter ausreichend versichert, um eventuell an Ihren Anlagen verursachte Schäden zu ersetzen?

Marginalspalte

Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen

© Staatsbetrieb für Mess- und Eichwesen