1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gas

Vereinheitlichung der Gültigkeitsdauer der Eichung elektronischer Zusatzeinrichtungen (Gas, Wasser, Elektrizität, Wärme)

Die Gültigkeitsdauer der Eichung elektronischer Zusatzeinrichtungen für Messgeräte für Gas, Wasser, Elektrizität und Wärme wurde auf 8 Jahre vereinheitlicht (EO-AV Anhang B), sofern diese netzbetrieben sind und bei batteriebetriebenen Geräten die Lebensdauer der Batterie mindestens für diesen Zeitraum ausreicht oder ein Batteriewechsel ohne Stempelverletzung möglich ist.

Änderungen der EO-AV Anhang B (Besondere Gültigkeitsdauer der Eichung) Nr. 7.1 bis 7.5

Die von der Vollversammlung des Eichwesens beschlossenen Änderungen sind sofort anzuwenden, da sie nicht zu einer Einschränkung oder Verschärfung der geltenden Vorschriften führen. Mit der Umsetzung in einer Rechtsverordnung (Eichordnung) ist in nächster Zeit jedoch nicht zu rechnen. Insofern hat das Bundesministerium für Wirtschaft eine Veröffentlichung in geeigneter Form angekündigt.

Messgeräteart Eichgültigkeit
7.1
Balgengaszähler [der Größen NB 6 oder G 6] mit einem maximalen Durchfluss von 10 Kubikmetern je Stunde [und] oder kleiner sowie Turbinenradgaszähler mit dauergeschmierten Lagern der Turbinenradwelle (ohne Schmiereinrichtungen) und Ultraschallgaszähler mit einem maximalen Durchfluss von mindestens 1.600 Kubikmetern je Stunde (der Absatz bzgl. des Stichprobenverfahrens bleibt unverändert)
8 Jahre
7.2
Balgengaszähler [der Größen NB 10 oder G 10] mit einem maximalen Durchfluss von 16 Kubikmetern je Stunde, Turbinenradgaszähler mit Schmierungseinrichtung [der Größen NB 3.000 oder G 2.500 und kleiner] mit einem maximalen Durchfluss von 4.000 Kubikmetern je Stunde sowie Wirbelgaszähler
12 Jahre
7.3
Balgen- und Drehkolbengaszähler [der Größen NB 20 bis NB 1.000 oder G 16 bis G 1.000] mit einem maximalen Durchfluss von 25 bis 1.600 Kubikmetern je Stunde
16 Jahre
7.4
Turbinenradgaszähler mit Schmierungseinrichtung [der Größen NB 5.000 und NB 7.000 oder G 4.000 und G 6.500] mit einem maximalen Durchfluss von 6.500 und 10.000 Kubikmetern je Stunde
16 Jahre
7.5
Drehkolbengaszähler [der Größen NB 1.500 oder G 1.600] mit einem maximalen Durchfluss von 2.500 Kubikmetern je Stunde und größer sowie Turbinenradgaszähler mit Schmierungseinrichtung [der Größen NB 10.000 oder G 10.000] mit einem maximalen Durchfluss von 16.000 Kubikmetern je Stunde und größer
nicht befristet